0391. 83 80 9 10 0391. 83 80 9 12 info@kundkconsulting.de

k&k Consulting Magdeburg

Das Anlagevermögen umfasst alle Vermögenswerte eines Unternehmens, die ihm langfristig zur Verfügung stehen[1]. Hierbei umfasst das Anlagevermögen, die folgenden Vermögensgegenstände, die auch in dieser Reihenfolge bilanziert werden müssen[2]: (1) Immateriellen Werte des Anlagevermögens (2) Sachanlagen (3) Längerfristigen Finanzanlagen.
Die Bilanz spielt im Rahmen des Jahresabschlusses als die Abgrenzung des Vermögens und der Schulden eines Unternehmens eine wichtige Rolle. Wobei es nicht nur diese Art der Bilanz, die externe Bilanz (Handelsbilanz) existiert, sondern auch weitere z.B. die interne Bilanz, die unabhängig von Buchführungsvorschriften erstellt wird, da sie sich nur an die internen…
Der Passive Rechnungsabgrenzungsposten wird im Rechnungswesen gebildet, wenn Erträge in der rechnungslegenden Periode anfallen, die erst der nächsten Periode zu rechnen sind. Das Problem hieran ist, dass eine Berücksichtigung in der aktuellen Periode nicht möglich ist, da dieses einen Verstoß gegen das Prinzip der zeitlichen Abgrenzung darstellen würde, mit der Folge, dass der,…
Das Eigenkapital (EK) eines Unternehmens, steht diesem, im Vergleich zum Fremdkapital, unbegrenzt und dauerhaft zur Verfügung. Eine Ausnahme hiervon ist die Erhöhung/Senkung der Höhe des Eigenkapitals des Unternehmens durch Gesellschafterbeschluss.[1] Weiterhin dient das Eigenkapital als Puffer um Verlust aufzufangen, die es reduzieren, und um die Gläubiger des Unternehmens im Insolvenzfall zu befriedigen.[2] EK…

weitere Beiträge