0391. 83 80 9 10 0391. 83 80 9 12 info@kundkconsulting.de

k&k Consulting Magdeburg

Marketing als Nutzenmanagement

Unterscheiden Sie hier die verschiedenen Nachfragesituationen: 1. Konversionsmarketing Potentielle Kunden mögen Ihr Produkt nicht, bezahlen sogar, um es nicht in Anspruch nehmen zu müssen. Negative Nachfrage Können Sie das Nachfrageverhalten durch entsprechende Aktivitäten ändern/konvertieren? 2. Stimulationsmarketing Es besteht ein Desinteresse an Ihrem Produkt Keine bzw. fehlende Nachfrage Mit welchen Maßnahmen können Sie den…

Marketing – mehr als Werbung!

Wenn Sie es schaffen, Ihr Produkt so auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen, dass es genau passt, dann verkauft es sich von alleine. Um Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen müssen Sie folgende Faktoren beachten: Ein Produkt ist im betriebswirtschaftlichen Sinn nicht nur ein Gut, sondern kann alles sein, auch eine Dienstleistung, Personen, Parteien.…
Die Produktverpackung erfüllt zahlreiche Aufgaben, die in die folgenden Kategorien[1] zusammengefasst werden können: (1) Schutzfunktion (2) Distributionsfunktion (3) Informations- und Kommunikationsfunktion (4) Conveniencefunktion (5) Markierungsfunktion Diese Aufgaben erfüllt die Produktverpackung für Hersteller, Händler und Kunden. Hierzu muss die Gestaltung einer Verpackung gut durchdacht sein. Es stellt sich somit die Frage, welche Gestaltungsfaktoren gibt…

Der Marketing-Mix

In der modernen Zeit mit voranschreitendem Wettbewerb muss jeder Unternehmer individuelle Ideen und Vorstellungen haben, um sich von der Masse abzusetzen. Ein sehr wichtiger und notwendiger Bereich einer Unternehmung sollte ein gezieltes Marketing sein. Nach der Ideenfindung im Marketing steht die konkrete Strategieumsetzung, welche durch den Marketing-Mix festgesetzt wird, im klassischen Marketing auch…

Die Strukturbilanz

Die Bilanz grenzt die im Allgemeinen das Vermögen und die Schulden eines Unternehmens ab.[1] In diesem Rahmen wurde wie im Artikel „Inhalt und Aufbau der Handelsbilanz“ [Link] gezeigt, dass verschiedene Arten von Bilanzen existiere[2]. Weiterhin wurde die Handelsbilanz dargestellt, die als Teil des Jahresabschlusses durch zahlreiche gesetzliche Vorschriften bestimmt ist[3]. Der grundlegende Aufbau…

Das Konzept der Erfahrungskurve

Wie werden sich Stückkosten eines Produktes im Zeitverlauf verhalten? Werden sie tendenziell steigen oder fallen? Diese Frage wird für ein Unternehmen spätestens dann interessant, wenn es um die Gestaltung einer langfristigen Preispolitik geht.[1] Um eine solche Kostenentwicklung zu prognostizieren wurde das Konzept der Erfahrungskurve entwickelt, welches in diesem Artikel beschrieben wird. Hierbei wird…
Wie werden sich Stückkosten eines Produktes im Zeitverlauf verhalten? Werden sie tendenziell steigen oder fallen? Diese Frage wird für ein Unternehmen spätestens dann interessant, wenn es um die Gestaltung einer langfristigen Preispolitik geht.[1] Um eine solche Kostenentwicklung zu prognostizieren wurde das Konzept der Erfahrungskurve entwickelt, welches in diesem Artikel beschrieben wird. Hierbei wird…
Die Verpackung eines Produktes ist, gemäß seiner Definition, die „Gesamtheit aller Materialen, die das verpackte Gut, das sogenannte Packgut, umhüllen“[1]. Dieses kann die primäre, sekundäre und tertiäre Verpackung sein. Bei einer Limonade wären dies z.B. die Limonadenflasche, der Getränkekarton und die Europalette.[2] Obwohl die Verpackung auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar wirkt, hat…

Arten der Bilanzanalyse

Mit Hilfe der Bilanzanalyse sollen Unternehmensbilanzen kritisch beurteilt und ausgewertet werden. Ziel ist es, Aussagen über das der Bilanz zugrunde liegende Unternehmens zu treffen, die den Erfolg, die Liquidität und das Erfolgspotential des Unternehmens betreffen.[1] Hierzu kann die Bilanzanalyse unter Nutzung verschiedener Kriterien eingeteilt werden, die in diesem Artikel kurz vorgestellt werden. Hierbei…
If a company wants to implement change for instance by introducing a new form of working with more flexible work time the question arose how to involve its employees or more general how can we involve the subjects affected by change in an organisation? This article introduces some possible approaches which are discussed…

weitere Beiträge