0391. 83 80 9 10 0391. 83 80 9 12 info@kundkconsulting.de

k&k Consulting Magdeburg

Adressaten des Jahresabschlusses Peter Kaminski Magdeburg

Adressaten des Jahresabschlusses

  • Freitag, 17 September 2010 00:00
  • geschrieben von  Junghans, Wolfgang

Im Folgenden sind einige wichtige Adressaten des Jahresabschlusses genannt. Hierbei werden, gemäß Coenenberg[1], die externen Adressaten in zwei Gruppen eingeteilt. Gruppe 1 umfasst die Adressaten, die an der finanziellen Stabilität des Unternehmens interessiert sind. Die zweite Gruppe beinhalten alle Adressaten, für die die Ertragskraft des Unternehmens wichtig ist. Die angegebenen Ziele/Interessen sind exemplarisch.[2]

Externe Adressaten des Jahresabschlusses:

- Finanzielle Stabilität

Gläubiger: Information über die wirtschaftliche Lage des Schuldners erhalten. Ziel ist u.a. zu bestimmen, ob der das Unternehmen noch zahlungsfähig.

Kunden des Unternehmens: Ist im Falle der Gewährleistung das Unternehmen in der Lage dieser Pflicht nachzukommen?

Fiskus: Kann das Unternehmen seiner Steuerschuld nachkommen?

- Ertragskraft

Potentielle Anleger: Der Jahresabschluss soll eine fundierte Entscheidung über eine mögliche Beteiligung am Unternehmen ermöglichen

Potentielle Arbeitnehmer: Hat eine mögliche Beschäftigung dauerhaften Bestand?

Öffentlichkeit: Ein Unternehmen kann auch die Region, in der es agiert, stark beeinflussen (z.B. Automobilbauer). Daher hat auch die Öffentlichkeit ein reges Interesse zu erfahren wie es dem Unternehmen geht.

Konkurrenz: Wie gut/schlecht bin ich im Vergleich zu meinen Wettbewerbern? Lohnt sich z.B. ein Preiskampf.

Gewerkschaften: Wie hoch ist die Ertragskraft des Unternehmens z.B. Zwecks höherer Löhne.

Fiskus: Der Jahresabschluss ist die Grundlage der Besteuerung des Unternehmens.

Interne Adressaten des Jahresabschlusses:

Eigner des Unternehmens: Bestimmung der Höhe ihrer Ausschüttung aus dem Gewinn des Unternehmens (z.B. Dividende).

Manager des Unternehmens: Gewinnung von Informationen über Gewinn und Ertragskraft des Unternehmens z.B. bei Erfolg abhängigen Gehalt oder Boni.

Arbeitnehmer des Unternehmens: Jobsicherheit und Sicherheit der Vergütung.

Die oben genannten externen und internen Adressaten sind auch die Adressaten der Bilanz, der Bilanzanalyse und dem externen Rechnungswesen im Allgemeinen.


[1] Vgl. Coenenberg (2005), S. 953.

[2] Vgl. Coenenberg (2005), S. 953 und Ditges/Arendt (2002), 28-30.


Quellen

Ditges, J./&Arendt, U, (2002). Bilanzen, 10. Ausg., Friedrich Kiehl Verlag: Ludwigshafen (Rhein).

Coenenberg, A. G. (2005). Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 20. Ausg., Schäffer-Poeschel-Verlag: Stuttgart.


k&k Consulting, Existenzgründerberatung, Existenzsicherung, Unternehmensberatung, Magdeburg

Stichworte: Accounting, Bilanz, Jahresabschluss, Adressaten

  • 11638
  • Letzte Änderung am Freitag, 29 Januar 2016 12:05

weitere Beiträge