0391. 83 80 9 10 0391. 83 80 9 12 info@kundkconsulting.de

k&k Consulting Magdeburg

Werbung - trial and error? Peter Kaminski Magdeburg

Werbung - trial and error?

  • Samstag, 13 Februar 2021 00:00
  • geschrieben von  k&k consulting

Welches Werbemittel ist sinnvoll?

 

1. Festlegung der Zielgruppe 

Bevor Sie einen Euro für Werbung ausgeben, müssen Sie überlegen, wer Ihre potentiellen Kunden sind. Spricht meine Dienstleistung eher junge oder ältere Personen an? Verkaufe ich mein Produkt nur am Ort, in der Region oder vieleicht sogar überregional?

 

2. Festlegung der Werbemittel

Wie erreiche ich meine Kunden ohne großen Streuverlust? Es nützt nichts, wenn ich Produkte für Großbetriebe anbiete und meine Flyer in die Briefkästen der benachbarten Haushalte verteile. Überlegen Sie, wie Sie sich als Kunde Ihres Produkts, Ihrer Dienstleistung verhalten würden. Wo würden Sie suchen? Würden Sie Bekannte oder Verwandte um Rat fragen? Schauen Sie in die Gelben Seiten? Nehmen Sie denjenigen, dessen Adresse Sie bereits kennen? Haben Sie vor kurzem Werbung gesehen (Plakatwerbung, Fahrzeugbeschriftung, Inserat)?

 

Bei der Suche nach dem geeigneten Werbemittel muss man auch etwas Glück haben, oft gilt das Prinzip

 

Trial and error - Versuch und Fehlschlag

Sie benötigen meist einige Versuche um die richtige Lösung zu finden. Umso wichtiger ist es, sich vorher Gedanken zu machen und auch mehrere Werbemittel zur gleichen Zeit einzusetzen.

 

Wichtig: Geschäftspapiere

Ohne diese Basisdokumente geht es nicht. Unbedingtes Muss - das Firmenlogo! Darauf basierend Visitenkarten, Rechnungsformulare, Briefpapier. Lassen sie sich gut beraten, sparen Sie hier nicht am falschen Fleck. Das Logo muss professionell gestaltet werden, es soll Ihre Firma und damit auch Sie als Unternehmer/in repräsentieren.

 

Effektiv, effizient und billig: Die Mundpropaganda

Am wirksamsten ist es immer noch, wenn Sie von Ihren Kunden empfohlen werden. Hierbei kommt es auf Ihre Leistung an und auf Ihre Kundenpflege, vergessen Sie die nicht. Ab und zu eine kleine Aufmerksamkeit an Ihre Kunden und er wird aktiver Empfehler, wenn er mit Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung zufrieden war.

 

Firmenschild

Wird oft vergessen. Vor allem wenn Sie viele regionale Kunden haben, müssen Sie unbedingt ein Firmenschild an Ihrem Haus anbringen, Sie wollen ja gefunden werden. Überlegen Sie auch, ob eine Autobeschriftung sinnvoll wäre, bei Handwerkern ein Firmenschild auf der Baustelle, ein Werbeschild bei befreundeten Unternehmen, Zuliefererfirmen usw.

 

Wichtig: Wiedererkennungswert und Auffälligkeit

Ihre Werbemittel müssen einzigartig sein. Innovation ist gefragt! Sie wollen Ihre Kunden auf Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung hinweisen und neugierig machen. Die Flasche Sekt und der Kugelschreiber war bestimmt bereits eine Idee Ihres Mitbewerbers, lassen Sie sich etwas Neues einfallen! Suchen Sie Orte für Werbeschilder oder Werbeaufkleber an denen der Kunde längere Zeit verweilt, er muss Zeit haben Ihre Botschaft zu lesen und Ihr Schild muss auffallen!

 

Inserate

lohnt es sich wirklich? Klären Sie vorher genau in welcher Zeitschrift/Zeitung Sie inserieren. Regional ist es manchmal besser mehrere günstige Anzeigen in einer Zeitung zu schalten, die kostenlos an die Haushalte verteilt wird, als eine teure Anzeige in einer großen Zeitschrift. Überlegen Sie immer, welche Kunden Sie ansprechen wollen und vergleichen Sie vorher genau die Kosten und die Auflagenhöhe der verschiedenen Zeitschriften/Zeitungen.

 

Unverzichtbar: Ihr Internetauftritt

Wer sich im Internet nicht präsentiert existiert nicht! An diesem Ausspruch ist viel Wahres. Auch als Kleinunternehmer sollten Sie eine eigene Webseite betreiben. Und bei betreiben meinen wir nicht, dass Sie sich eine Homepage erstellen lassen und die dann vergessen. Eine Webseite muss leben, hier können Sie für Sonderangebote werben, Referenzlisten erstellen, erfolgreich durchgeführte Projekte erwähnen, Presseberichte veröffentlichen und, und, und. Ihre Webseite ist Ihre Visitenkarte, viele Kunden entscheiden nach einem Besuch im Internet. Das heißt, Ihre Webseite muss auch gefunden werden, Sie müssen, wenn möglich, auf der ersten Seite der Interneteinträge vertreten sein, wenn ein Kunde den Namen eines Produktes von Ihnen in eine Suchmaschine eingibt.

 

Bitte aufpassen!!

Aufpassen bei Inseraten in Informationsbroschüren, die nur in kleiner Auflage verteilt werden oder Anzeigen auf Infotafeln, die an Stellen aufgestellt werden, an denen niemand vorbei kommt! Lassen Sie die Finger von Internet-Branchenverzeichnissen und Adressbüchern, die kein Mensch kennt! Keine Werbefilme auf Internetplattformen die niemand anschaut! Achtung bei Werbeaufklebern auf Gratisbussen für soziale Institutionen - die Werbefläche ist meist sehr klein!

 

 

 

 

 

 

  • 3359
  • Letzte Änderung am Dienstag, 16 November 2021 16:08

weitere Beiträge