0391. 83 80 9 10 0391. 83 80 9 12 info@kundkconsulting.de
Katharina Kirmes

Katharina Kirmes

Förderung von Unternehmensberatungen

  • Freitag, 15 Januar 2016 00:00
Pünktlich zum Jahresbeginn hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die neuen Richtlinien zur „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatungen“ bekanntgegeben. Dieses neue Programm wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) betreut und ersetzt die Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) „Gründercoaching Deutschland“, „Turn-Around-Beratung“ und „Runder Tisch“. Ziel dieser neuen Förderung ist…

Künstlersozialabgabe 2015

  • Freitag, 08 Mai 2015 00:00
Seit Januar 2015 gilt das Künstlersozialabgabestabilisierungsgesetz (KSAStabG). Unternehmen müssen für Aufträge an Künstler Abgaben bezahlen. Es drohen Säumniszuschläge und Geldbußen, wenn die Abgaben verspätet oder gar nicht abgeführt werden. Die Höhe der Abgabe wurde für 2015 auf 5,2% auf die gezahlten Entgelte an Künstler oder Publizisten festgelegt. Viele Unternehmer kennen diese Abgabe bereits,…

Die Abfindung

  • Mittwoch, 08 April 2015 00:00
Bei einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber kann der Arbeitnehmer eine Abfindung erhalten. Dieses Geld wird nicht für eine Arbeitsleistung gezahlt, sondern ist eine Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes. Bitte beachten Sie, dass es im Allgemeinen keinen grundsätzlichen rechtlichen Anspruch auf eine Abfindung gibt. Anspruchsbegründete Abfindungsregelungen gibt es z. B. in…

Familienpflegezeit ab 2015

  • Mittwoch, 08 April 2015 00:00
Ziel dieser neuen Regelung ist es Pflege und Beruf besser miteinander zu vereinbaren Ein Rechtsanspruch auf die Familienpflegezeit gibt es nicht in Kleinbetrieben. Allerdings ist die Definition für „Kleinunternehmen“ unterschiedlich geregelt. Im Pflegezeitgesetz werden Unternehmen mit weniger als 16 Beschäftigten ausgeschlossen, das Familienpflegezeitgesetz definiert Unternehmen mit weniger als 26 Beschäftigten als Kleinunternehmen. Arbeitnehmern…